Startseite / Solaranlagen / 12 V Solarbatterie / 12 V Solarakku als Versorungsbatterie

12 V Solarbatterie / 12 V Solarakku als Versorungsbatterie

Braucht Solarstrom bestimmte Solarbatterien?

solarbatterieNein. Es funktionieren Traktionsakkus mit Blei-Säure oder Lithium Technik als Solarbatterie. Die Bordbatterie dient nur als Puffer. Ist der momentane Strombedarf kleiner als die abgegebene Leistung der Solaranlage, wird er nicht belastet. Man sollte jedoch darauf achten, dass die Batteriekapazität am Verbrauch auszurichten ist. Eine Faustformel lautet: Strombedarf pro Tag mal vier. Desweiteren sollte man bedenken, dass ein Akku mit 200 Amperestunden mit einen  kleinen 50 Wp-Solarmodul kaum innerhalb eines Tages vollgeladen wird.

 

Wie wichtig ist die richtige Ladetechnik von einer Solarbatterie?

 

Wichtig und auch notwendig ist sie vor allem für die Bordbatterie. Solarmodule haben eine Nennspannung von ca. 17 Volt. Die Ladeschlussspannung von Bordakkus, also der Wert, ab dem keine Ladung mehr erfolgen darf, liegt je nach Typ, bei 14,5 Volt. Fehlt ein Regler hierfür, droht der Akku überladen zu werden und alle anderen an ihm angeschlossenen Verbraucher würden mit Überspannung belastet. Ein Laderegler sorgt dafür, dass während Dunkelphasen kein Strom von der Batterie zum Solarmodul zurückfließen kann. Es gibt zwei Arten von Laderegler.

Zum einen Schaltladeregler mit Shunt- oder Serien-Technik, sowie MPP Regler – auch als MPT- oder PPT Regler bezeichnet. Schaltladeregler werden vorwiegend bei 36-, 72-zelligen oder CIS Solarmodulen verwendet. MPP Regler haben  Vorteile, wenn der Spannungsunterschied zwischen Solarmodul und Batterie groß ist, da sie höhere Spannung vom Modul in mehr Ladestrom umwandeln. Gekoppelt werden sie aus diesem Grund oft mit Powermodulen. Idealerweise verfügt der Laderegler über eine Kennlinie für die entsprechende Bordbatterie, einen Temperaturfühler. Außerdem ist er in der Lage, mit überschüssigem Strom die Starterbatterie des Basisfahrzeuges zu versorgen.

 

Hier stellen wir ihnen eine Solarbatterie vor, die als Versorgungsbatterien für den Wohnraum  genutzt werden können.

 

solarbatterieDie extrem zyklenfesten LANGZEIT Batterie ist für harte und regelmäßge zyklische Einsätze konzipiert worden und hat eine konstruktive Lebensdauer von 8 Jahren. Durch die verstärkten Platten und den enormen Energiedurchsatz bietet die LANGZEIT Versorgungsbatterie einzigartige Leitungswerte an und wird Ihnen garantiert sehr viel Freude machen. Eine sehr hohe Fertigungtechnik, eine gleich bleibende hohe Qualität und eine lange Lebensdauer zeichnen diese Batterien aus.

Details:

  • LANGZEIT Solar 100AH 12V C100 Solar- Versorgungsbatterie, Über 600 Lade-/Entladezyklen gemäß DIN
  • Als Verbraucherbatterie für Wohnmobile, Solar, Caravan, Wohnwagen, Yachten, Boote, Schiffe, Mover oder Photovoltaikanlagen.
  • Sie ist für die dauerhafte Versorgung von Stromverbrauchern wie Wechselrichter oder andere 12Volt Verbraucher, Solaranlagen oder als Aufbaubatterie in Fahrzeuge oder Boote konzipiert worden.
  • Höhere Ladekapazität und enormer Energiedurchsatz, Sehr zyklenfeste Versorgungsbatterie mit verstärkten Bleizellen.
  • Abmessungen: L:278mm x B:175mm x H:190mm

Fazit:

Durch das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis rechnet sich diese LANGZEIT Batterie auch in wirtschaftlicher Hinsicht. Die LANGZEIT Batterie kann für alle Antriebs-, Solar- und Versorgungsanwendungen eingesetzt werden. Die besonderen QUALITÄTSMERKMALE der Batterie sind  – 20% mehr Zyklen als eine herkömmliche Solarbatterie -deep cycle, des weiteren schaffte sie über 600 Lade-/Entladezyklen gemäß DIN. Höhere Ladekapazität und enormer Energiedurchsatz

Direkt zum Sparangebot von Langzeit Solar auf Amazon.de

Info:

Damit diese Batterien eine lange Lebensdauer erreichen, sollte sie langsam bis zu höchstens 40% der Nennleistung entladen werden. Für eine Entladung bis 50% sind zyklenfestere Deep- Cycle AGM Batterien oder auch die hochwertigen Lithium- Eisenphosphat Batterien (bis 90%). Weil Solarzellen abhängig von der Sonneneinstrahlung die Batterien nicht immer voll lädt, sollten diese so oft wie möglich mit einem herkömmlichen Netzladegerät aufgeladen werden.

 

Warum ist meine Solabatterie defekt?

 

Defekte Batterien entstehen fast immer dadurch, dass die Solarbatterie nach der Teilentladung nicht richtig geladen werden und deshalb zu tief entladen werden.

Man kann die Lebensdauer einer Solar- und Versorgungs-Batterie erheblich verlängern, wenn sie richtig vollgeladen wird. Aber Achtung: Gel-Batterien müssen, wenn sie voll sind, noch weitere 6-8 Stunden geladen werden.

Deep-Cycle AGM Batterien sind gegenüber anderen  Batterien zyklenfester. Sie erreichen 500 Ladezyklen bei 50% Entladung und bis zu 1200 Zyklen bei 30% Entladung im Vergleich zu preiswerten Blei-Akkus. Lithium-Eisenphosphat Batterien haben bei 90% Entladung ca. 2500 Ladezyklen.

 

 

solaranlage

Solaranlage

 

Hier finden Sie die Bestseller >> Solarbatterien

 

 

 

 

Lesen Sie weiter >> Die passende Solarbatterie

Wenn Ihnen diese Informationen gefallen haben, dann würden wir uns sehr über ein Facebook oder Google+ Like freuen. Klicken Sie dazu einfach unter dem Text auf das Facebook und Google Symbol. Vielen Dank.

weitere Angebote

solaranlage reinigen

Solaranlage reinigen

Solaranlage reinigen – Worauf sollte man bei der Reinigung achten? Wenn Sie sich mit dem …